Hotel Ecoresort Praia do Forte

 Ecoresort Praia do Forte, Praia do Forte, Bahia, anno 1985 Das Hotel Praia do Forte Ecoresort, eröffnet 1985, ist ein weiteres Meisterwerk von Wilson Reis Netto, der hier ein Luxushotel in einen Naturpark integrierte und die vielfältigen kulturellen Eigenheiten Bahias dabei mit einfliessen lies. Es war, nach der Pousada Praia do Forte und dem Hotel Porto da Lua, Wilsons drittes Meisterwerk in Praia do Forte.
 
Wilso hatte dieser Zeit ein Architekturbüro in Rio de Janeiro, lebte sich aber über längere Zeiträume in Praia do Forte und hatte dort ein Atelier. Dort entstanden auch, eng angeleht an die Visionen von Klaus Peters, die Pläne für das Ecoresort Praia do Forte. Peters hatte 1971 nicht nur das Land der alten Kokos- und Zuckerrohrplantage nördlich des Rio Jacuipe, sondern auch sämtliche zu der Farm gehörenden Häuser des benachbarten Fischerdorfes Praia do Forte erworben. In der Folge schenkte Peters der Gemeinde viele bebaute Grundstücke zurück, verbunden mit wichtigen Auflagen zur Nutzung. So durften zum Beispiel die Häuser nicht höher als eine Kokospalme sein. Einheimische, denen Häuser geschenkt wurden, konnten sie nicht verkaufen sondern lediglich vererben.  Das Konzept des "Eco-Resort" passte sich genau in diese Philosophie ein.

Die Unterstützung des nahegelegen Naturschutzgebiets Sapiranga und von Biologen begleitete Kanufahrten durch die Lagunenlandschaft des Hinterlandes von Praia do Forte gehörten ebenso zum Konzept des Eco-Resorts wie die Regel, dass die Angestellten nach Möglichkeit aus Praia do Forte selbst oder einem der umliegenden Dörfer (Malhada, Açu da Torre oder Pojuca) kommen. Peters begründete diese Strategie mit zwei wichtigen Argumenten: Erstens müssen die Einheimischen vom entstehenden Tourismus mitprofitieren, damit sie das weitere Wachstum mittragen und zweitens werden unnötige Reisekilometer vermieden, für Umwelt und Mitarbeiter zugleich. Anfänglich verfügte die Anlage über 247 Zimmer und wurde später auf 350 Zimmer erweitert. Vom Umfang her wird sie heute von dem neuen Hotelkomplex "Iberostar" übertroffen - nicht aber in der Art und Weise, wie in ihren Bauwerken bahianische Kultur architektonisch formuliert wurde.

Wilson Reis Neto verstarb am 17.9.2001. 2003 wurde sein Eco-Resort um ein weiteres Element bereichert, eine wunderschöne Spa Anlange, ganz in der Handschrift des urprünglichen Planers: Der Thalasso Spa, der Spa des Hotel Praia do Forte Eco-Resort, gilt bis heute als eine der schönsten Spa Anlagen von Bahia.